FANDOM


Gewitter Berg
Gewitter Berg
Der Gewitter Berg oder zu englisch Tempest Mountain, bezeichnet eine hügelige Gegend in Neuengland in welcher verhältnismäßig viele Gewitter stattfinden. Auf einen hervorstechenden Hügel in dieser Gegend ließ 1670 der damalige reiche niederländische Siedler und Händler Gerrit Martense sein Anwesen errichten. Aufgrund seiner Belegschaft von Bediensteten bildete sich etwas abseits aber dennoch in der Nähe des Anwesens daraufhin ein kleines Dorf.

Als die Familie Martense in späteren Jahren sich immer mehr von der Außenwelt abschottete und der Kontakt schließlich ganz abbrach gingen bald Gerüchte und Geschichten über das Anwesen und seine Besitzer in der ganzen Gegend um. Für Jahrzehnte lag das Anwesen auf den Gewitter Berg brach bis festgestellt wurde das seine Besitzer verschwunden waren.

Erst Jahre danach im Zuge der blutigen Auslöschung eines Dorfes in der Nähe des Gewitter Berges durch die im Aberglauben der Bewohner verankerte sogenannte "lauernde Furcht" fanden Reporter in Zuge eigener Ermittlungen die grausame Wahrheit über den Gewitter Berg und seine Bewohner heraus. [1]

Quellen Bearbeiten

  1. Die lauernde Furcht
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.