FANDOM


Gnophkeh
Die Gnoph-keh sind humanoide vierarmige gehörnte Lebewesen welche in den Polarkreisen heimisch sind. Diese kannibalistischen Jäger sind außerordentlich widerstandsfähig gegenüber der arktischen Witterung und scheinen darüber hinaus in der Lage zu sein Wetter und Temperatur zu beeinflussen, denn es ist nicht selten das es kälter wird oder sogar ein Schneesturm aufzieht bevor sich ein Gnoph-keh zeigt. Ob sie jedoch tatsächlich das Wetter beeinflussen oder einfach nur gefährlichem Wetter folgen ist nicht eindeutig geklärt.

Trivia Bearbeiten

  • Die Gnoph-keh wurden von Lovecraft erstmals in der Geschichte, The Horror in the Museum, welche Lovecraft als Ghostwriter für Hazel Heald verfasste erwähnt. Jedoch wurden sie erst durch Lin Carter und spätere Autoren in den Mythos geschrieben.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.