FANDOM


K'n-yan
K'n-yan
K'n-yan ist ein unterirdisch gelegenes geheimes Land das sich durch eine blau beleuchteten Höhle in Oklahoma erreichen lässt. Es wird bewohnt von einer unsterblichen menschen gleichen Rasse die vor unzähligen Jahrtausenden auf die Erde kam.

Die am dichtesten bevölkerte Stadt in K'n-yan ist die Hauptstadt Tsath welche nach den großen Tsathoggua benannt wurde. Als die Bewohner jedoch nach Erkundung von Yoth und den noch tiefer gelegenen N'kai die wahre Natur Tsathogguas herausfanden endete die Verehrung und man wandte sich anderen Göttern zu. Vorallem Cthulhu und Yig wurden fortan verehrt.

Bewohner von K'n-yan Bearbeiten

Die Bewohner von K'n-yan besitzen die Fähigkeit sich nach belieben zu demateralisieren, kommunizieren ausschließlich telepathisch und besitzen Maschinen die sowohl das Feld der Atom Energie gemeistert haben als auch extrem fortschrittliche Chirurgie.

In der Antike haben die Bewohner von K'n-yan mit den Menschen der Oberwelt Handel betrieben. Als jedoch Verschiebungen der Kontinente dies immer mehr erschwerten stoppte der Kontakt zusehends und ein Misstrauen gegen die Menschheit wuchs.

Die Gesellschaftliche Struktur der Bewohner von K'n-yan ist geprägt von einer sozialistischen Aristokratie. Obwohl sie über die Jahrtausende gewaltige Fortschritte in der Kunst und Wissenschaft erzielten sind die Leute von K'n-yan heute geprägt durch Hedonismus, Grausamkeit und Dekadenz.[1]

Vorkommen Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

  1. Der Hügel
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.