FANDOM


Ein Gehirnzylinder ist eine zylindrische, mittelgroße Maschine, welche von den Mi-go benutzt wird, um Gehirne nach der Entfernung aus dem Körper am Leben zu erhalten. Die Mi-go - ein weit entwickeltes Volk, welches viele Bereiche der Wissenschaft gemeistert hat - können selber relativ problemlos mit kleinen Modifikationen im Weltall überleben und zwischen Planeten und Sternen reisen, für die meisten anderen Spezies ist dies jedoch nicht so einfach möglich. Um Mitglieder anderer Spezies in ihrem Sternen-reich zu transportieren haben die Mi-go deshalb die Gehirnzylinder entwickelt. Nicht nur erlaubt ein Gehirnzylinder einen einfachen Transport des jeweiligen Wesens, sondern das Gehirn ist auch so gut konserviert, dass es praktisch unsterblich ist so lange der Zylinder nicht beschädigt wird. Da die Zylinder selbst dem Gehirn keine Wahrnehmung der Welt ermöglichen, müssen sie an andere Maschinen angeschlossen werden damit das jeweilige Wesen wieder Zugang zu Sinnen hat. Der Aufenthalt in einem Gehirnzylinder der nicht an weitere Geräte angeschlossen ist wird in Der Flüsterer im Dunkeln von dem Zylinder mit dem Wilmarth redet als ein angenehmer Schlaf mit beeindruckenden Träumen beschrieben.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.