FANDOM


Alte buecher
Necronomicon-1

Das Bewahren von Wissen und Erfahrungen in Form von zu Papier gebrachter Schrift besteht seit etwa 5000 Jahren der Menschheitsgeschichte. Die alten Ägypter bewahrten als erste nachweislich Information auf Papyrusrollen.

Okkulte Bücher oder Schriften sind Texte mit esoterischen, mystischen oder direkt übernatürlichen Inhalten. Sie umfassen Erläuterungen, Erfahrungsberichte, Anleitungen, Auflistungen und vieles mehr und können unter anderen der Herbeirufung oder Vertreibung von Kreaturen, außerirdischen Wesen und Göttern dienen. Es ist nicht unüblich das okkulte Bücher verschlüsselt sind oder in fremden bzw. ausgestorbenen Sprachen verfasst worden und sie kommen in allen Teilen der Welt vor.

Das bekannteste und berüchtigste Werk dieser Art ist wohl das sagenumwobene Necronomicon des verrückten Abdul Alhazred, das in verschiedenen Übersetzungen existiert und bereits beim stillen Lesen Unheil hervorbringen kann.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.