FANDOM


Professor Lake, ist ein Professor der Biologie an der Miskatonic-Universität aus Arkham welcher an der Antarktis Expedition im Jahre 1930 teilnimmt und im Zuge dessen umkommt.

Als Beauftragter für Biologische Funde wird Professor Lakes Interesse von einem seltsamen unregelmäßig erscheinenden Fund bei ersten Bohrungen im Eis in der Antarktischen Wüste geweckt. Er unternimmt daraufhin entgegen der Meinung des Expeditionsleiters Professor Dyers mithilfe eines Teils der Mannschaft einen Ausflug weiter in die Antarktische Einöde. Dort trifft er tatsächlich nach weiteren Bohrungen auf die scheinbar im Eis konservierten Überreste einer bisher unbekannten älteren Rasse was er über Funk den Rest des Expeditionsteams mitteilt bevor er einen der ungewöhnlichen Körper seziert.

Nach einem Tag jedoch verstummt die Verbindung nach einem heftigen Sturm und Professor Dyer begibt sich zusammen mit den Rest der Mannschaft zum Bohrungsort von Lake. Dort entdecken sie das dass Camp vom Sturm zerstört wurde und das gesamte Team tot ist wobei Professor Lakes Leiche scheinbar seziert wurde.

Später stellt sich heraus das die vermeintlich toten Körper der älteren Rasse nach dem Auftauen ihr Bewusstsein zurück erlangten und das Team überwältigten und dann selbst Untersuchungen an den Menschen vornahmen.

Charakter Bearbeiten

Im Buch wird Professor Lake als sehr ehrgeizig bezeichnet. In der Antarktis angekommen beginnt er beinahe fanatisch mit seinen Untersuchungen und rechtfertigt sämtliche Handlungen im Sinne der Wissenschaft. Er setzt große Hoffnungen in die Expedition und man merkt ihm durchaus an, das er auf seinem Gebiet in die hohe Riege aufsteigen möchte und sich einen Namen neben Darwin machen möchte. Er hat schon ein gewisses Alter und muss Anfang 50 sein.

Vorkommen Bearbeiten