FANDOM


Weird-Lovecraft-schatten

Weird Tales ist ein Amerikanisches Magazin das Fantasy, Science-Fiction und Horror Geschichten veröffentlicht. Es veröffentlichte dabei unter anderen die Werke von H.P. Lovecraft (wodurch es vor allem heute Berühmtheit erlangte), Robert Bloch, Clark Ashton Smith und den damals besonders erfolgreichen Robert E. Howard .

Die erste Ausgabe von Weird Tales erschien 1923 in Chicago und wurde von J.C. Henneberge herausgegeben, einen Ex-Journalisten mit Vorliebe für das Makabare. Weird Tales litt stets unter finanziellen Nöten und als später wichtige Autoren wie Lovecraft und Howard verstarben und der Hauptlektor Farnsworth Wright aufgrund seiner Erkrankung an Parkinson aus den Verlag ausschied kam es zum Niedergang des Magazins. Die letzten Jahre des Magazins waren gekennzeichnet von der Veröffentlichung "verschollener" Werke Lovecrafts und Geschichten von August Derleth. 

1954 und 1988 kam es zu kurzen Wiederbelebungen des Magazins wobei es beim zweiten Anlauf mittels Fokus auf mehr Zeitgenössischer Autoren auf Erfolg stieß und bis heute verkauft wird.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.