FANDOM


Weisheit der Sterne war ein Kult aus Providence welcher 1844 von den als Archäologen und Okkultisten bekannten Professor Enoch Bowden gegründet wurde und sein Hauptquartier in einer alten Kirche auf einen Hügel in der Stadt besaß. Diese beinhaltete unter anderen eine Reiche Auswahl an okkulter Literatur.

Der Kult war außerdem in Besitz eines seltenes Reliktes, bekannt als leuchtender Trapezoeder, mit welchem es Möglich war schier unbegrenztes Wissen über das Universum und dessen Geheimnisse zu erlangen. Jedoch erweckte die Benutzung des Trapezoeders den Jäger der Finsternis welcher nur durch Opfergaben beschwichtigt werden konnte. Diese Praktik hielt der Kult einige Zeit aufrecht und kam in Höchstzeiten, trotz der Anprangerung durch die Kirche, auf bis zu 200 Mitglieder.

Nachdem zunehmend Personen der Gegend auf mysteriöse Weise verschwinden und es zu offenen Konfrontationen zwischen Regierung, Bürgern und Kultisten kommt gerät der Kult unter zunehmenden öffentlichen Druck und es kommt schließlich zur Schließung der Kirche (und wahrscheinlich gewaltsamen "Stilllegung" der Mitglieder).[1]

Vorkommen Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

  1. Der leuchtende Trapezoeder
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.